Aufgaben

Die Kommunalen Bestatter stehen im Wettbewerb zu den privaten Bestattungsinstituten. In den letzten Jahren wurden immer mehr öffentliche Bestattungsdienste aufgegeben und dieser Bereich der Privatwirtschaft überlassen.
Wir sehen in dieser Entwicklung für die Zukunft der Friedhöfe und der kommunalen Krematorien eine weitere Verlagerung der Bestattungskultur und des Bestattungstrends.

Die kommunalen Bestattungsdienste sehen sich als Mitbewerber und Preisregulator in der Bestattungswelt. Unser gemeinsames Ziel ist es, die jetzige Bestattungskultur zu erhalten.
Ebenso sind wir der Ansicht, dass jeder Mensch ein Ort zum Trauern braucht, denn nicht nur der nächste Angehörige ist hier betroffen, sondern die Nachbarn, Freunde, Bekannte oder Personen die man schon seit langem nicht mehr gesehen hat, fragen nach, wo der Verstorbene seine letzte Ruhe gefunden hat.

Daher ist der Friedhof in seiner jetzigen Form zu erhalten. Hierzu tragen die kommunalen Bestattungsdienste bei, denn uns ist der Friedhof , die Trauerfeierhallen und das kommunale Krematorium genauso wichtig. Wir werden diese Einrichtungen durch uns weiterhin Fördern.

Bei weiteren Fragen stehen Ihnen die Friedhofsverwaltungen oder die kommunalen Bestattungsdienste gerne mit Rat zur Seite.

[Friedhofswesen] [AKF-D] [Bestattungsdienste] [Kommunale Bestatter] [Aufgaben] [Friedhofsverwalter-BW] [Kommunale Krematorien] [Informationen] [Muslimische Bestattungen] [Links] [Bürger-Infos] [Bestattungsarten] [Fachzeitschriften] [Firmenwerbung] [Kontakt] [Stellenmarkt] [Datenschutz] [Mitgliederbereich] [Kalender]